03.02.2015

Um 10:29 Uhr wurde der Obmann telefonisch durch die PI Sillian von der Abgängigkeit einer Frau, seit 5 Tagen, in Kenntnis gesetzt. Der EL entschloss sich zur Pageralarmierung, damit genügend Einsatzkräfte an der Vermisstensuche teilnehmen konnten.

Nach der Verbindungsaufnahme mit der Polizei begann der Sucheinsatz am Speicherteich Tassenbach, parallel dazu wurde die Drau beiderseits von der Fa. Loaker bis Brücke Hof/Strassen abgesucht.

Um 12:24 Uhr, nach Rücksprache mit der PI Sillian, wurde der Einsatz der Wasserrettung Osttirol beendet.

(9 Einsatzkräfte)

 

22.03.2015

Wir wurden telefonisch von der Bergrettung Sillian zu einer weiteren Suche nach der seit Ende Jänner vermissten Frau im Bereich Tassenbach angefordert.

Um den doch weitläufigen Einsatzbereich möglichst genau abzusuchen wurde parallel die Drau von der Fa. Loacker bis zum Tassenbacher Speicher von unseren Fließ- und Wildwasserrettern sowie der Speicher selbst von unseren Einsatztauchern und einem Boot abgesucht.

Nach rund 2 Stunden intensiver Suche wurde der Einsatz ergebnislos abgebrochen.

(8 Einsatzkräfte)

 

04.06.2015

Wir wurden um 14:30 Uhr von der Leitstelle Tirol zu einer treibenden Person in der Isel alarmiert. Während der Ausfahrt wurde der Einsatz für uns storniert, da die Person von den anwesenden Einsatzkräften geborgen werden konnte.

(5 Einsatzkräfte)

 

23.07.2015

Wir wurden von der LAWZ gemeinsam mit der Kärntner Wasserrettung zu einer im Bach eingeschlossenen Person in der Groppenstein in Obervellach alarmiert. Während der Anfahrt wurde unser Einsatz storniert, da die Person von den Einsatzkräften vor Ort geborgen werden konnte.

(6 Einsatzkräfte)

 

04.08.2015

Wir wurden um 11:54 Uhr von der LS Tirol zu einer suzidgefährdeten Person auf der Draubrücke beim Schwimmbad alarmiert. Nach Eintreffen des Einsatzleiters vor Ort, konnte der Einsatz für uns beendet werden, da die Person von den anwesenden Einsatzkräften vom springen abgehalten wurde.

(4 Einsatzkräfte)

 

28.08.2015

Um kurz vor Mitternacht wurden wir von der LS Tirol zu einem Fahrzeugabsturz bei den Jagdhausalmen im Defereggental alarmiert. Kurz danach rückten wir mit beiden Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Laut Meldung waren 5 Personen betroffen, von denen 2 bereits in Sicherheit waren und 3 noch abgängig sind. Am Einsatzort angekommen erhielten wir vom Einsatzleiter der Bergrettung die Info, dass in der Zwischenzeit alle Betroffenen gefunden waren. Wir unterstützen anschließend noch das RK bei der Versorgung bevor wir wieder in unsere Einsatzstelle abrückten. Einsatzende war um 04:00 Uhr.

(8 Einsatzkräfte)

 

01.09.2015

Im Zuge der Vorbereitungen zum Dolomitenmann 2015 wurden in der Isel bei Katarakt und in der Drau Höhe Rossbacher Baumstämme  entdeckt, die bei der Veranstaltung zur Gefahr für die Teilnehmer werden können. Diese wurden entfernt.

(3 Einsatzkräfte)

 

10.09.2015

Um kurz vor 19:30 Uhr wurden wir von der LS Tirol zu einer Person alarmierte, die drohte von der Tiroler Brücke zu springen. Da das 2. Fahrzeug gerade zur Erkundung der Dolomitenmannstrecke unterwegs war, konnte sich der Einsatzleiter direkt zum Einsatzort begeben. Vom 1. Fahrzeug wurden zeitgleich Sicherungsposten zu der Kosaken- und Ostspangenbrücke gebracht. Der Einsatzort selbst wurde von Rettungsschwimmer und Wildwasserrettern abgesichert. Nach gut 20 Minuten verlies die Person die Brücke selbstständig und der Einsatz konnte für uns beendet werden.

(12 Einsatzkräfte)

 

27.09.2015

Wir wurden mittels Pager- und SMS-Alarm zu einem Fahrrad in der Drau, Höhe Tassenbach alarmiert. Nach Rücksprache mit der Leitstelle Tirol stellte sich jedoch heraus, dass dieses in Lienz unterhalb der Stadionbrücke in der Drau liegt. Es wurde von unseren Fließ- und Wildwasserrettern geborgen.

(10 Einsatzkräfte)

 

30.09.2015

Wir wurden um 07:30 Uhr von der Leitstelle Tirol zu einer treibenden Person in der Drau in Arnbach alarmiert. Kurz vor Ausfahrt und nach Rücksprache mit der Leitstelle erhielten wir die Info, dass die Person geborgen und somit kein Einsatz der Wasserrettung mehr nötig ist.

(5 Einsatzkräfte)

 

14.10.2015

Die PI Lienz setzte uns in Kenntnis, dass von einer seit Sonntag abgängigen Person die Brieftasche und Kleidungsstücke beim Sprungturm am Tristacher See gefunden wurden. Daraufhin organisierten wir einen Sucheinsatz mit unseren Einsatztauchern, bei dem wir die vermisste Person in 3m Wassertiefe finden und bergen konnten.

(4 Einsatzkräfte)

 

07.11.2015

Wir wurden von den Thurntaler Bergbahnen zu einem Arbeitseinsatz am Speicher auf 2200m Seehöhe gerufen. Dort mussten die Bojen und deren Aufhängevorrichtungen neu montiert werden.

(4 Einsatzkräfte)

<<  April 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Wetter Lienz

YT_WEATHER_
Lienz
°C

YT_WEATHER_
Luftfeuchtigkeit: %
Wind : N mit